New`s

15 Mai

Skitraining in Kaprun 2017

In der Wochenende vom 13.+14. Mai fand in Kaprun einen 2-tägige Skitraining, organisiert vom DGSV-Bundestrainer Andy Santini, um die Skitechnik zu verbessern. Die DGSV-Skisportler die einberufen wurden, waren Philipp Eisenmann, Moritz Pöppel, Ulrich Sedlmeier und Sabrina Stratz, sowie war der Skiman Hans Jürgen Lehman anwesend. Leider könnte Philipp Eisenmann aus Privatgründen an diesem Training nicht teilnehmen, aber er war schon mit dem Trainer Santini am Ende April auf dem Gletscher von Kaunertal dabei. Lehman kümmerte sich für die Ski bzw. waxen, sowie um Kontrolle ob das Skimaterial in Ordnung ist.

In Kaprun waren die Wetterbedingungen schwierig, sehr wechselhaft mit Nebel, Schneeschauer (teilweise Regenschauer). Aber der Trainer war in der Meinung, dass die Technikübung mit dem Nebel und mit schlechtem Sicht sehr gut ist. Man kann nicht das Bodenprofil gut sehen und das hilft das Gleichgewicht sehr gut, sowie das Gefühl beim freifahren. Fuss und -Körperbewegung mit dem Nebel war ideal zu trainieren.

In beiden Tagen, ausser freifahren mit Technikübungen, wurde auch Slalom mit den Kurkippstangen trainiert, um die Technik vom freifahren in den Stangen umzusetzen.

Am Sonntag ist zum Glück das Wetter schon viel besser geworden, mit Sonnenschein bis Mittag. Hier wurde man ausgenützt, weiter mit den Kurkippstangen zu trainieren. Die DGSV-Skisportler Moritz Pöppel, Uli Sedlmeier und Sabrina

Stratz waren begeistert und fleissig im Training. Ein weiteres Skitraining ist im Juni auf dem Gletscher geplant.